ELEMENTDATEN
Position von Ytterbium im PSE

Ytterbium (OZ: 70)
Lanthanoide
Lanthanoide
Normalzustand
Feststoff - Metall
weich, dehnbar, silbrig-weiß, relativ stabil an trockener Luft
7440-64-4
70
173,04
2,85

194,0 pm
86 (+3) pm
170 pm
Konfiguration [Xe] 4f14 6s²
Oxidationszahlen 3, 2
Ionisierungseng. 6,254
Dichte 6,97 g/cm³

-
1,1
3,5 eV

1097.0 K
824 °C
1466.0 K
1193 °C
Natürliche Isotope
Yb-168: 0,13% Yb-170: 3,05% Yb-171: 14,3% Yb-172: 21,9% Yb-173: 16,12% Yb-174: 31,8% Yb-176: 12,7% (12 s)* *metastabiles Isotop; in Klammern: HWZ des metastabilen Zustands
Entdeckung
1878
de Marignac
Schweiz
weiches, dehnbares, silbrig-weißes Metall; relativ stabil an trockener Luft

Ytterbium

Symbol: Yb
Ordungszahl: 70

Lanthanoide (Lanthanoide)

Namensbedeutung
Allgemein
Eigenschaften
Isotope
Verwendung


Namensbedeutung

nach dem schwedischen Ort Ytterby benannt (engl.: Ytterbium)

nach oben

Allgemein

Obwohl man das von C.G. Mosander 1843 aus Yttererde abgetrennte "Erbiumoxid" lange für eine einheitliche Substanz hielt, gelang dem Schweizer de Marignac im Jahre 1878 die Abtrennung eines weiteren bis dahin unbekannten Oxids, das quasi als Verunreinigung in der Erbiumoxid-Probe enthalten war: Ytterbiumoxid. Ytterbium ist das vorletzte Element der Lanthanoiden-Reihe. Es ist am Aufbau der Erdkruste mit zirka 0,004 Gewichtsprozent beteiligt und ist nach das zweithäufigste Lanthanoid. Neben Monazitsanden ist das Element auch in den Mineralien Euxenit und Xenotim enthalten.

nach oben

Eigenschaften

Ytterbium ist ein weiches, dehnbares, silbrig-weißes Metall. An trockener Luft ist es relativ stabil und von Wasser wird es nur sehr langsam zersetzt.

nach oben

Isotope

Ytterbium setzt sich aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Isotopen zusammen, von denen Yb-174 (31,8%), Yb-172 (21,9%) und Yb-173 (16,1%) am häufigsten sind. Außerdem sind bis heute 19 Radionuklide sicher nachgewiesen. Yb-169 hat mit 32 Tagen die längste und Yb-154 mit 42 Millisekunden die kürzeste Halbwertszeit.

nach oben

Verwendung

Weltweit werden von dem Element ca. 100 Tonnen jährlich gewonnen. Es wird in Legierungen rostfreier Spezialstähle verwendet.




Rutherford Online - Lexikon der Elemente 2006
Elementbeschreibungen: Ytterbium
http://www.uniterra.de/rutherford

© 1995 - 2006  Uniterra - Berlin
Alle Rechte vorbehalten.