1.NG. Kupfergruppe Symbol


  Eigenschaften im Überblick

Name Kupfer Silber Gold
Ordnungszahl 29 47 79
rel. Atommasse 63,55 107,89 196,97
Schmelzpkt. in K 1356,6 1235,08 1337,58
Siedepkt. in K 2868 2485 3213
Dichte in g/cm³ 8,92 10,49 19,32
Elektronegativität 1,8 1,4 1,4
Ionisierungseng eV 7,726 7,576 9,225
Oxidationszahlen 4, 3, 2, 1 3, 2, 1 5, 3, 2, 1
Atomradius in pm 127,8 144,4 144,2
Ionenradius in pm 72 113 91


Allgemeine Beschreibung

Die 1. Nebengruppe des Periodensystems faßt die Elemente der Kupfergruppe zusammen. Zu ihr gehören die Elemente Kupfer, Silber, Gold und das künstlich erzeugte Unununium. Wie bei allen Nebengruppenelementen handelt es sich auch bei ihnen um sog. Übergangsmetalle. In der Häufigkeit der Elemente der 1. Nebengruppe steht Kupfer deutlich an erster Stelle. Danach folgen mit deutlichen Abstand Silber und Gold. Alle drei Edelmetalle kommen in der Natur gediegen vor.


Die natürlichen Elemente der Kupfergruppe sind weiche, verformbare Metalle. Kupfer und Gold sind die einzigen farbigen Metalle. Sie sind relativ hochschmelzend. Die Schmelzpunkte liegen zwischen 962°C bei Silber und 1084°C bei Kupfer. Sie haben ausgezeichnete elektrische und thermische Eigenschaften; wobei Silber der beste elektrische Leiter aller Elemente ist.


Bei den Elementen der Kupfergruppe ist das jeweilige d-Orbital vollständig besetzt.


Gold, Silber und Kupfer sind häufig verwendete Münzmetalle. Alle drei Metallen waren bereits in frühen Hochkulturen bekannt.

 

  Vorherige Seite  Auswahl  Nächste Seite
Copyright © 1996 - 1999 by UNI TERRA - Kindler & Gliech GbR Germany, Berlin